Fiktive Welten

Phantastische Welten – her damit. Ob durch den Kleiderschrank nach Narnia oder per Anhalter durch die Galaxis – ich tauche gerne in fremde Welten ein und habe immer schon gerne Fantasy gelesen, angefangen mit Grimms Märchen; Arhur C.Clarke und Perry Rhodan eröffneten mir das Science-Fiction-Universum, Raumschiff Orion und Star Trek lieferten die Bilder zu fernen Welten (die ersten Folgen von Startrek basieren übrigens auf Geschichten von Philip K. Dick). Dann erschienen der Herr der Ringe und der Hobbit – und Mittelerde stellte alles andere in den Schatten (auch die ersten Star-Wars-Filme). Die erste Fantasy-Welle rollte, ebbte wieder ab und baute sich um so stärker wieder auf mit dem Auftreten eines jungen Zaubererlehrlings in einem Zaubererinternat in Schottland.

Als echter Fan möchte man gerne länger in diesen Welten verweilen, immer mehr über sie erfahren und sich mit anderen Fans austauschen. Das Internet macht es möglich.  Spezielle Wikis wie auf der Extraseite zu Modul 8 sind optisch ansprechender und besser nutzbar als ein Lexikon in Buchform. Und sie bieten einen interaktiven Zugang – ob als Kommentar, Diskussionsforum oder eigener Beitrag. Selber würde ich eher keinen Beitrag dort veröffentlichen, so groß ist mein Expertenwissen nicht.

Als Einsatz in Bibliotheken kommen Spiele-Nachmittage in Frage, digitales Weltenbauen mit Minecraft, Workshops, Schreibwerkstatt. Man könnte da gut mit einigen Fans oder einem schon bestehenden Fan-Club zusammen arbeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s